Gottesdienst zum Jubiläum der TG Höchberg

Nicht den Gegner, sondern den Menschen sehen – das war die Kernaussage in der Predigt von Pfr. Matthias Lotz beim ökumenischen Gottesdienst am 30. Juni 2019 im Festzelt der TG Höchberg auf dem Sportplatz anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Fußballabteilung“. Zuvor hatte Pfr. Daniel Fenske Parallelen zwischen Fouls im Sport und in der Begegnung mit dem Mitmenschen, zwischen Überheblichkeit im Spiel und im Leben gezogen und Gott um Vergebung und Beistand gebeten. Stattdessen zählt „Einer für alle, alle für einen“, so Pfr. Lotz mit einem Zitat aus dem altbekannten Lied „Fußball ist unser Leben“. Mit Worten aus dem ersten Petrusbrief rief er sowohl für den Fußball als auch für das menschliche Miteinander auf: „Seid eines Sinnes!“ So wurde deutlich, dass zwischen Fußball und christlichem Leben erstaunlich viele Parallelen bestehen. Begleitet wurde dieser rundum gelungene ökumenische Gottesdienst von der Blaskapelle des Musikvereins Höchberg. Text & Bild: Thomas Hansen

______________________________________________________

********** Tageslosung **********