Evang.-Luth. Kirchengemeinde St.Matthäus

Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Matthäus  (Dekanat Würzburg)

Hettstadt - Höchberg - Waldbüttelbrunn

Höchberg, seit 1990 Marktgemeinde mit ca.10.000 Einwohnern, liegt 4 km westlich von Würzburg an den Bundesstraßen 8 und 27 und ist auch über die nur wenige Kilometer entfernte Bundesautobahn Frankfurt-Würzburg (Ausfahrt Würzburg-Kist) zu erreichen.

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Matthäus umfasst die Bereiche der politischen Gemeinden Höchberg mit Altort (links der B 8), einem Neubaugebiet und dem Ortsteil Hexenbruch und der Gemeinden Waldbüttelbrunn und Hettstadt. Zur Zeit gehören 3100 Gemeindeglieder zur Kirchengemeinde St. Matthäus.

Zentren der gemeindlichen Arbeit sind die Matthäuskirche in Höchberg - 1951 aus der ehemaligen Synagoge entstanden - das Pfarrhaus und Pfarrbüro am Trieb 13, der zweigruppige Kindergarten St. Matthäus, das 1976 erbaute Bonhoeffer-Gemeindehaus am Hexenbruch und das 1984 errichtete Paul Gerhardt-Gemeindehaus in Waldbüttelbrunn. In Hettstadt sind wir Gäste in der katholischen Pfarrkirche St. Sixtus und im Pfarrzentrum.