Wer war "Matthäus"?

Unsere Kirche ist nach dem Evangelisten Matthäus benannt. Er ist der Reihenfolge nach der erste der vier Evangelienschreiber, nach Lukas 5.27 wahrscheinlich mit dem Zöllner Levi gleichzusetzen, der sich in Matthäus 9.9 als Matthäus zu erkennen gibt und den Jesus vom Zolltisch weg beruft und mit ihm beim Mahl sitzt. In unserer Kirche ist er als Engel dargestellt, gemäß einer alten Tradition, den vier Evangelisten Gestalten zuzuordnen, die man im letzten Buch der Bibel gefunden hat (Offenbarung des Johannes, Kapitel 4, Vers 7.)

Matthäus kommt aus dem Judentum. Er schreibt für Menschen, die mit den Sitten und Gebräuchen jüdischen Lebens vertraut sind. Ihnen gilt seine ganze Liebe. Sicher auch ein Grund für die Namensgebung unserer Kirche, war sie doch über zweihundert Jahre und mehr das Bet- und Versammlungshaus der Höchberger Juden.