4. Kanzelabkündigung (August 2018)

Liebe Gemeinde,

am 21. Oktober ist Kirchenvorstandswahl. Kommen Sie und geben Sie den Gemeindemitgliedern Ihre Stimme, von denen Sie möchten, dass sie in den nächsten sechs Jahren die Entscheidungen für unsere Gemeinde treffen. „Ich glaub. Ich wähl.“ heißt: Mir ist der Glaube wichtig, ich gehöre zur evangelischen Kirche. Meine Stimme gestaltet die Kirche vor Ort mit.

Sie können sich vergewissern, ob Sie im Wahlberechtigtenverzeichnis eingetragen sind. Dazu liegt es in den zwei Wochen  vom  24.9.2018 bis zum  7.10.2018 im Pfarramt auf, zu den üblichen Bürozeiten und nach besonderer Vereinbarung mit Pfr. Daniel Fenske Gegebenenfalls können Sie den Antrag auf Ergänzung des Verzeichnisses stellen oder Einspruch gegen die Eintragung einlegen.

Wenn Sie bis zum 30.9.2018 keine Wahlunterlagen per Post bekommen haben, dann kann es sein, dass Sie wegen eines Fehlers bei der Datenübertragung von der politischen Gemeinde zur Landeskirche nicht im Wahlberechtigtenverzeichnis eingetragen sind; wenden Sie sich in diesem Fall bitte unbedingt bis zum 7.10.2018 an Pfarramtssekretärin Anne-Maria Sacher oder an Pfarrer Daniel Fenske. Sie werden dann  im Wahlberechtigtenverzeichnis nachgetragen.

Hier noch die wesentlichen Informationen zum Wahltag:
Sie können Ihre Stimme am 21. Oktober abgeben
·         Im Saal der Matthäuskirche von 9 Uhr bis 14 Uhr

·         Im Bonhoeffer-Gemeindehaus von 9 Uhr bis 14 Uhr

·         Im Paul-Gerhardt-Haus von 10 Uhr bis 14 Uhr

·         Im Pfarrhaus St. Sixtus von 10 Uhr bis 14 Uhr

·         Während der Gottesdienste von 10 bis 11 Uhr (Matthäuskirche, Bonhoeffer-Gemeindehaus) und von 11.30 bis 12.30 Uhr (Paul-Gerhardt-Haus) sind die Wahllokale geschlossen.

Bringen Sie bitte Ihren Wahlausweis mit. Sie können sich unabhängig vom Wohnort aussuchen, in welchem Wahllokal Sie wählen.

Sie können auch die Briefwahl nutzen. Alles was Sie dazu benötigen - einschließlich Stimmzettel – erhalten bis zum 30.9.2018 Sie mit der Post.

Die Wahl ist geheim. In unserer Kirchengemeinde sind 8 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher zu wählen. Zur Information über die Einzelheiten des Wahlverfahrens liegen im Wahlraum das Kirchenvorstandswahlgesetz und seine Ausführungsbestimmungen auf.

Der endgültige Wahlvorschlag enthält 15 Namen, die aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht auf der Homepage veröffentlicht werden dürfen. Die Namen werden in den Gottesdiensten am 16.9.2018, am 23.9.2018 und am 30.9.2018 abgekündigt und in den Schaukästen der Kirchengemeinde veröffentlicht. Zusätzlich stellen sich die Kandidaten in einer Broschüre vor, die ab Ende August in den Häusern unserer Kirchengemeinde ausliegt und zusammen mit dem Gemeindebrief verteilt wird.

Bitte, kommen Sie am 21. Oktober zur Wahl oder nutzen Sie die Briefwahl.

Der Vertrauensausschuss