Waldtage und Waldwochen, sinnerfüllte Begegnung mit der Natur. Durch den engen Kontakt und spielerischen Umgang mit der Natur können die Kinder eine persönliche Beziehung zur natürlichen Mitwelt aufbauen und sie als etwas wertvolles und schützenswertes erfahren. Die Kinder erleben Schönheit und Netzwerk der Natur, lernen Rücksichtnahme und behutsamen Umgang mit Tieren und Pflanzen. Diese Naturerfahrungen in der Kindheit sind die Grundlage für ein späteres ökologisch verantwortliches Verhalten.

Das Jahr über ist der Dienstag in aller Regel unser Waldtag. Wir verbringen ihn auf der Scheckertswiese und dem angrenzenden Waldstück. Im Rahmen unseres Projektes „Spielzeugfrei“ verlassen wir dann im Juni für drei Wochen die Einrichtung um den Wald zu erkunden und dort den Tag miteinander zu gestalten. „Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ (Der kleine Prinz, Saint-Exupery)