Wussten Sie schon … 

- dass in unserem Kinderhaus ALLE Kinder willkommen sind?!

ALLE heißt für uns konkret:

  • ob beeinträchtigt  (körperlich, psychisch, geistig) oder nicht
  • ob hochbegabt oder entwicklungsverzögert,
  • ob ausländischer oder deutscher Nationalität.

- Im Kinderhaus St. Matthäus findet JEDE und JEDER ihren/seinen  Platz, wird in seiner Individualität mit seinen Stärken und Schwächen gesehen… viel mehr: wertgeschätzt.  

In der Praxis bedeutet das: 

Jedes Kind kann im Rahmen seiner Möglichkeiten an allen Aktivitäten teilnehmen und an Herausforderungen wachsen.

- Bei uns können Kinder im selbst bestimmten Tätigsein entsprechend ihres Entwicklungsstandes ihre individuellen Fähigkeiten entfalten, getreu dem Motto von Maria Montessori „Hilf mir, es selbst zu tun!“

- Für uns steht also nicht die Beeinträchtigung im Vordergrund, sondern das, was an gemeinsamen Spiel und gemeinsamen Lernen und Erleben möglich ist.

- Wir bieten ein Umfeld, in dem alle Kinder mit ihren Unterschiedlichkeiten miteinander und voneinander lernen und so ihre Persönlichkeit, ihr Selbstvertrauen, ihre Kreativität und soziale Kompetenz entwickeln und entfalten können.

Unterstützt werden unsere Kinder von ErzieherInnen und internen und externen Integrationsbeauftragten.